Unser aktuelles Bier der Woche (vom 04. Feb. 2015): Beavertown Black Betty (Black IPA in der Dose) 

Beavertown Black Betty (Black India Pale Ale)
Biervana Bier der Woche: Beavertown Black Betty - Black IPA

Unser ehem. Bier der Woche: Upheaval IPA von Widmer Brothers aus Oregon

Ein (natürlich) hopfenbetontes IPA aus dem amerikanischen Nordwesten. Gebraut mit folgenden Hopfensorten: Alchemy, Simcoe, Chinook, Willamette, Brewer's Gold, Nelson Sauvin

Mehr zu dem Bier findet man z.B. hier auf der Brauerei-Website. 

Unser ehem. Bier der Woche: BrewDog Libertine Black Ale 

Wahrlich ein Monster von einem Bier. Vollgestopft mit Simcoe-Hopfen.


Die Brauerei schreibt über dieses Bier: Libertine Black Ale is a 7.2% wickedly decadent black beast of a beer that has been hammered with the epic Simcoe hop. With a drinkability that defies its colour and depth of flavour, Libertine delivers a dark hop bomb combining the west coast hop awesomeness of an IPA, the dark and indulgent malt flavours of big stout with a lightness on the palate that bellies the punch that this beer packs. Bags of flavour and loads of hops. We intend to bottle some of this batch for those not lucky enough to make it to a BrewDog Bar to try it. ABV from 7% to 7.2%.

Unser ehem. Bier der Woche: Viven Imperial IPA 

Viven Imperial IPA aus Belgien
Viven Imperial IPA ist aktuell unser Bier der Woche

Unser aktuelles Bier der Woche ist ein Double IPA aus Belgien: 
Das Viven Imperial IPA. 

Gebraut bei der De Proefbrouwerij.

Bei ratebeer.com hat das Bier mit einem Gesamtrating von 98 (von 100) fast ausnahmslos sehr gute Bewertungen erhalten.


Beersmarck Traditional Ale
Beersmarck Bier von Ale-Mania und Birra Amiata

Ein Traditional Ale. Gebraut u.a. mit Coriander, Ingwer und Wacholder. 
Ein Collaboration-Brew von Birra Amiata aus der Toskana und Ale-Mania aus Deutschland.

Ein betont würziges Ale mit schlanken 4,5 % Alk. 

7,99 € pro 0,75 l Flasche.

 

Unser ehem. Bier der Woche: Imperial Red Ale von Ale-Mania

Zum WM Triumph kann unser Bier der Woche natürlich nur aus Deutschland kommen.

Und welches Bier passt da namenstechnisch besser als eines von Ale-Mania !?

Was schreibt die Brauerei über ihr Werk?

 

"Imperial Red - noch mehr Aromahopfen.

Ähnlich einem Imperial IPA, besticht auch das Imperial Red Ale durch einen ausgeprägten Malzkörper.

Dank der gewaltigen Hopfengaben über den gesamten Brauprozess ist es kein Wunder, dass Aromahopfen wie Centennial, Cascade, Amarillo und Simcoe schon in der Nase und direkt beim Antrunk präsent sind. Gleichzeitig sind die Hopfen in den üppigen Malzkörper harmonisch eingebettet. Lecker!"

 

Unser Bier der Woche: Imperial Red Ale von Ale-Mania
Ale-Mania Imperial Red Ale

Unser ehem. Bier der Woche: Brother David's Triple von Anderson Valley

Abbey Style Ale aus Kalifornien: Brother David's Triple
Brother Davids Triple Beer

Brother David's Tripel. Ein (Belgian) Abbey Style Ale aus Kalifornien.

Passend zum gestrigen Krimi-Spiel USA gegen Belgien also ein "belgischer Amerikaner" ... Oder ein "amerikanischer Belgier". Auf jeden Fall ein Gewinn.

 

Unser ehem. Bier der Woche: Wampenbräu Amber Ale

Unser Bier der Woche: Wampenbräu Amber Ale aus Bichl
Amber Ale von Wampenbräu