Schwarzbier

In Deutschlands mittlerem Osten - also auf halbe dem Weg zwischen der Bier-Hauptstadt München und Berlin gelegen - liegt die Heimat von dieser erfrischenden Bier-Spezialität. Während man sich überall bemühte die Biere  heller zu machen, wurden sie hier immer dunkler. Auch wenn der "Körper" sogar schlanker und eleganter als beim Export oder Hell ist. In der ehem. DDR war das Schwarzbier eine Spezialität, die in befreundete Ostblockstaaten exportiert wurde. Im Westen der wiedervereinigten Republik wurde dieser Bierstil schnell vom Geheimtipp zur bekannten Bierspezialität. Auch in den Vereinigten Staaten wird dieser Biertyp im Moment immer populärer - verbindet er doch die Eleganz eines Pilsners mit dem Feuer von Röstmalz. 

 

Schmeckt überraschend gut zu sauren / eingelegten Speisen wie Gemüse, Fisch oder Sauerfleisch sowie nussigen Käsesorten wie z.B. Emmentaler. 

 

Unsere Probiertipps: Schwarzbier von Buddelship, Black Lager von der Camba Bavaria